Beiträge getagged "Szene"

Droid Boy Podcast Nr. 51 – StartPlatz

Die Kölner Gründerszene ist in Aufbruchstimmung! Das sieht man nicht zuletzt daran, dass die Coworking-Spaces über expansion nachdenken, und mit dem StartPlatz ein weiterer Coworking-Space seine Türen öffnet. Interessant ist, dass jedes Haus und jeder Place seine eigene Philosophie hat. Darum habe ich mich mit Dr. Lorenz Gräf getroffen, Geschäftsführer von Boostpark und mit seinem Sohn Matthias Gräf Gründer des StartPlatzes.

Er führt mich durch die neuen Räumlichkeiten, erklärt das Konzept und die Philosophie und wie er dafür sorgen wird, das der StartPlatz zum Startplatz für Kölner Startups wird.

Weiterlesen

Ankündigung: Projekt NERDHUB

Als ich vor drei Jahren nach Köln kam, da hätte ich so etwas gut gebrauchen können: Ein Kalender, in dem alle Termine der Netz-Szene zu finden sind. Und da es keinen gab, fing ich selbst an Termine zu sammeln. Daraus entstand dann der Kölner Netz Kalender, eine gute Anlaufstelle, wenn man wissen will, was die Kölner Netz Szene zu bieten hat.

Auf einer ähnlichen Idee basiert das, was Bodo Tasche unter der Domain hcking.de startete: Ein Kalender für Entwickler; und das dazugehörige “Open Source Kalender Content Management System” entwickelte er gleich mit.

Immer wieder wurden wir beide unabhängig voneinander angesprochen, ob wir nicht zusammenarbeiten könnten. Zunächst waren wir zurückhaltend, vereinbarten dann aber eine einfache Kooperation, in der wir Termine austauschten. Nachdem wir uns genügend beschnuppert hatten, war es am ADVANCE Hackathon schließlich soweit: Wir müssen unbedingt etwas zusammen machen!

Zwei Planungstreffen später befinden wir uns nun in der angenehmen Situation das Projekt ankündigen zu dürfen: Der Kölner Netz Kalender und hcking.de schließen sich zu NERDHUB zusammen. Köln bekommt den besten Netzkalender, den man sich vorstellen kann.

Weiterlesen

Kleines Kalender-Update

Der Kölner Netz-Kalender ist in der Zwischenzeit so beliebt, dass es an der Zeit war, ihn mit ein wenig Liebe zu bedenken.

Darum gibt es jetzt vor jedem Event ein kleines “tag” (gesprochen: täk) in einer eckigen Klammer. An ihm erkennt der Szener idealerweise auf den ersten Blick, um was für eine Art von Event es geht. [SM] steht für Social Media zum Beispiel und [G] für Gründer- und Startup-Szene (Weitere Abkürzungen gibt es im Beitrag oben). Das war notwendig, da die Anzahl der Events so stark gestiegen ist, dass man leicht die Übersicht verlieren konnte. Mehrere Möglichkeiten die Events zu taggen gab es. Einen einzelnen Buchstaben in eckigen Klammern halte ich für die beste Wahl, weil kurz und knackig.

Außerdem werden alle Events nun vom Twitter-Account @bloggingMAG getwittert und vom Facebook-Account gepostet. So könnt ihr euch über die Kölner Netz Szene auf dem Laufenden halten und wisst immer was gerade wo los ist in Köln. Ist das nicht ein klasse Service?

Über @boydroid bekommt ihr weiterhin wie gewohnt eine wöchentliche Zusammenfassung sowie Live-Berichterstattung von Events vor Ort.