Beiträge in "alt_Blog"

Videodoku: elf25

Leena Günther ist 21 Jahre und läuft für uns bei Olympia. Wer Olympia mitverfolgt sieht viele Sportler, allerdings nur bei den Wettbewerben und nur für kurze Augenblicke. Besonders bei den Sprinterinnen kann dieser Moment extrem kurz sein: Gerademal 10 Sekunden dauert ihr Wettbewerb.

Dabei ist die Geschichte bis zum Startblock mindestens so spannend zu erzählen, wenn nicht sogar spannender. Höhen und Tiefen in der Vorbereitung bis zur Qualifikation durchleiden die Athleten. Dürfen sie überhaupt zu Olympia? Dabei sein ist für manche wirklich alles.

Das hat sich ein Produktionsteam aus Köln zum Anlass genommen, die junge Kölnerin auf Erfolgskurs in ihrer Vorbereitungszeit zu begleiten. Die Videodokumentation elf25 ist noch nicht abgeschlossen, steuert aber auf einen Höhepunkt zu.

Denn bald startet Leena in London – wenn es der Sprint-Bundestrainer so will – in der 4x100m Staffel.

Der Regisseur Sven erzählt im Interview wie es zu dem Projekt kam, um was esi geht und warum noch nicht feststeht, wie der letzte Film aussehen wird.

Weiterlesen

Ankündigung: Projekt NERDHUB

Als ich vor drei Jahren nach Köln kam, da hätte ich so etwas gut gebrauchen können: Ein Kalender, in dem alle Termine der Netz-Szene zu finden sind. Und da es keinen gab, fing ich selbst an Termine zu sammeln. Daraus entstand dann der Kölner Netz Kalender, eine gute Anlaufstelle, wenn man wissen will, was die Kölner Netz Szene zu bieten hat.

Auf einer ähnlichen Idee basiert das, was Bodo Tasche unter der Domain hcking.de startete: Ein Kalender für Entwickler; und das dazugehörige “Open Source Kalender Content Management System” entwickelte er gleich mit.

Immer wieder wurden wir beide unabhängig voneinander angesprochen, ob wir nicht zusammenarbeiten könnten. Zunächst waren wir zurückhaltend, vereinbarten dann aber eine einfache Kooperation, in der wir Termine austauschten. Nachdem wir uns genügend beschnuppert hatten, war es am ADVANCE Hackathon schließlich soweit: Wir müssen unbedingt etwas zusammen machen!

Zwei Planungstreffen später befinden wir uns nun in der angenehmen Situation das Projekt ankündigen zu dürfen: Der Kölner Netz Kalender und hcking.de schließen sich zu NERDHUB zusammen. Köln bekommt den besten Netzkalender, den man sich vorstellen kann.

Weiterlesen

Reges Interesse für neuen Tech-Hub in Köln

Bereits über 100 Bewerbungen kann nach Angaben der Initiatoren der neue Tech-Hub in Köln, das Clusterhaus, schon  verzeichnen. Noch bevor das etwas größere Coworkingspace überhaupt eröffnet hat, scheint es damit voll ausgebucht zu sein. Auf der Website nennt sich das Projekt schon jetzt selbstbewusst “Europe’s biggest tech-cluster”.

Im Droid Boy Interview stehen die Initiatoren Dirk Van Quaquebeke und Ben Kasselmann Rede und Antwort.

Weiterlesen

SIGINT – Die CCC Konferenz im Rheinland

Vom 18. bis 20. Mai findet im Kölner Mediapark die SIGINT statt, eine Konferenz über das digitale Zeitalter, für Hacker, Netzbewohner und Aktivisten, veranstaltet vom Chaos Computer Club.

Im Droid Boy Interview erklärt Nika Bertram, was es mit dem jungen Ableger des Chaos Communication Congress auf sich hat. Nika ist seit 1998 im CCC und dem C4 (Chaos Computer Club Cologne) und hat schon bei der SIGINT 2009 und 2010 bei der Programmplanung und dem Presse-Team mitgearbeitet. In diesem Jahr widmet sie sich ganz der Pressearbeit. Im CCC ist sie schon seit längerem projektorientiert aktiv.

Weiterlesen

#ADVANCEhack Tag 3: Präsentation der Ergebnisse – Preisverleihung

Ab 16 Uhr präsentieren die 20 Projekte (stand gestern 15 Uhr) ihre Ergebnisse. Einige Ergebnisse waren ja bereits bei Twitter zu sehen wie zum Beispiel Unstagram und Bombermann. Es lohnt sich also auf jedenfall rein zu schauen!

Wer es bis dahin nicht aushält kann sich mit dem Multiplayer-Game von 9elements die Zeit um die Ohren schlagen. Viel Spaß!

Weitere Infos unter: Advance Hackathon
#ADVANCEhack #AH12
Entwickler ab zu github.
Aufzeichnung der Preisverleihung:


Aufzeichnung der Projektabschlusspräsentationen:

#ADVANCEhack Projektvorstellung: Beats Bauen

Guido (@superquadratic) it ein Scener. Das sind Menschen aus der Demoszene. Und Demoszene ist eine Subkultur, über die ich hier zwar schon öfter geschrieben und berichtet habe, aber die es immer lohnt zu erklären: Echtzeit-Berechnete Videos auf so alten Kisten wie Amiga. Guido hat damals Musik gemacht. Heute auch. Sein Projekt ist eine Maschine, mit der man mit Legosteinen Musik machen kann. Wie das geht? Reinschauen: