Der Power-September 2012

In den ersten beiden Septemberwochen herrscht in der Kölner Netz Szene Ausnahmezustand. Über 40 Veranstaltungen finden in den nächsten zwei Wochen statt. Workshops, Vorträge, Podiumsdiskussionen, Networking-Veranstaltungen  und Partys zu allen Tages- und Nacht-Zeiten bieten für die verschiedenen Teile der Netzszene das passende Event. Und in diesem Jahr ist es so deutlich wie nie: In der Kölner Netz Szene herrscht Aufbruchstimmung.

1. Woche: 3. bis 9. September

In der ersten Woche geht es locker los. Die mittlerweile gut etablierte Reihe WIR – Wissenschaft im Rathaus startet am Montag, den 3. September mit einem Vortrag über digitale Eifersucht.  Diplom-Psychologe Dominic-Nicolas Gansen erklärt durch welche Faktoren digitale Eifersucht entsteht, wie sie sich negativ auf eine reale Beziehung auswirken und wie vernünftiger Umgang mit Online-Medien aussehen kann. Weitere Themen der Reihe: moderne Choreographie und wie das Leben auf dem Mars, Euopa und Titan aussehen könnte. Gute Mischung!

Am Donnerstag, dem 6. September, veranstaltet die Fachhochschule Köln die 5. Socialmedia Anwenderkonferenz.  Namhafte Unternehmen stellen ihre Strategien im Social Web vor. Darunter: Deutsche Telekom, DiBa und Jack Wolfskin. Die 200 Plätze sind leider schon ausverkauft. Wer aber Glück hat kann sich registrieren und kommt durchs Nachrücken rein.

Ein fester Bestandteil der Kölner Netz Szene ist die SocialBar Köln, die mit ihrem Ansatz die alternative Szene, Ehrenamtler und Menschen aus dem Social Web zu vernetzen einen Volltreffer landete. Die aktuelle Ausgabe am Sonntag, den 9. September unter dem piratigen Motto: “Socialbar Pirates – die Gründer-Szene und der gesellschaftliche Wandel” verspricht also wieder ein Erfolg zu werden. Ein Event, das für jedermann bedenkenlos zu empfehlen ist.

Weitere Veranstaltungen der Woche: Linux Workshop Köln, „Jeden Dienstag 19 Uhr – eine Stunde Baukultur“, NoSQL Usergroup, Twittagessen Köln, Gesellschaft für Informatik eV Köln, Drupal Usergroup Köln, Joomla! User Group Cologne, Goldschmiede – Kodieren auf (mit) Kölsch (Backbone.js), Dingfabrik Bastelnachmittag, PHP Usergroup. Weitereführende Infos hier.

2. Woche: 10. bis 16. September

Der eco-Verband, eine Interessenvertretung der Internetwirtschaft mit 600 Mitgliedern, übernahm in diesem Jahr die Federführung in Sachen Internetwoche. Ziel ist es die Branche und ihre Aktivitäten sichtbar zu machen. Als Dachveranstaltung sind beinahe alle folgenden Events Teil der Aktion. Unterstützt wird das Projekt von den Partnern Web de Cologne, der Kölner Internet Union (KIU) und der IHK Köln. Wer sehen will, was in dieser Woche los ist, kann unter dem Hashtag #iwcgn und auf Facebook alles verfolgen.

Diese Woche startet so “yarrig” wie die vorherige endete: Die Piraten übernehmen das Ruder und setzen Segel auf den Freistaat Odonien. Das international angesehene Event European Pirate Summit zielt auf Startups und Gründer ab. Die müssen sich allerdings erst mal bewerben, denn der Platz in Odonien ist begrenzt. Ziel der Veranstaltung ist es Gründer und Investoren zusammen zu bringen. Unter den Speakern befinden sich Frank Thelen, Moritz Delbrück oder Paula Martilla. Das Event wurde übrigens 2011 von Deutsche-Startups zur Veranstaltung des Jahres gekürt. Die eigene App kann hier heruntergeladen werden.
Neu in diesem Jahr sind die Satellite-Events.  Neben Hauswand-Running und dem Leancamp werden weitere begleitende Veranstaltungen angeboten wie zum Beispiel ein hackanoon. Lets hack mates!

Die dmexco findet Mittwoch und Donnerstag statt und ist das Klassentreffen der Marketingszene, will aber die Leitmesse für die gesamte digitale Branche sein. Die Zahlen des Vorjahres an Speakern, Besuchern und Ausstellern wird in diesem Jahr noch übertroffen. Interessant ist die Veranstaltung, die sowohl eine Messe als auch eine Konferenz ist, an erster Stelle zum Vernetzen. Die Partys, das muss man leider sagen, stehen für viele aber ebenso ganz selbstverständlich auf dem Programm. Und warum auch nicht? Schließlich ist die Branche trotz globaler Finanzkrise auf Wachstumskurs. Der Eintritt zur dmexco ist frei, es lohnt sich also einfach mal reinzuschnuppern.

Wer bisher noch keine Gelegenheit hatte einen Blick in das Clusterhaus zu werfen, der sollte Freitag, den 14. September dazu nutzen und zum 3. Openday kommen. Da auch keine Zeit? Dann schaut doch mal in meine Google Plus Galerie.

Zum Abschluss der Woche laden die drei Damen vom Abschleppdienst zum stARTCamp. Am Freitag, den 14. September können während der zum zweiten Mal stattfindenden Unkonferenz Kulturschaffende und Künstler in der Karl-Rahner-Akademie Arbeitsbedingungen und Strategien für Social Media von Kulturschaffenden, Künstlern und Kultureinrichtungen diskutieren.

Weitere Veranstaltungen der Woche: Internet Security Days 2012, Online Ad Summit, OSK 15.0, dotKölsch Stammtisch: Social Media meets Domains, Cologne JS, „Jeden Dienstag 19 Uhr – eine Stunde Baukultur“, pyCologne, Limited WIP Society Cologne – Kanban Usergroup Köln, UX-CGN: Cologne User Experience Meetup, mobile.cologne, Köln Design Stammtisch, Dingfabrik Bastelnachmittag

Vorschau auf die kommenden Wochen: Rails Girls Cologne, NEXT LEVEL CONFERENCE, Youthpart Konferenz: Partizipation, INSIGHT COLOGNE

 

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.