Datentransfer: Motorola in schwarzen Zahlen

Motorola, endlich wieder in den schwarzen Zahlen, aktualisierte heute seine Updateliste bezüglich Software Updates. Das Motorola Cliq wartet da nämlich schon sehnsüchtig auf ein Update.
Auch die Fanboys von SonyEricsson warten, schon zu lange. Und so ist es nicht verwunderlich, das im Eifer des Gefechts die eine oder andere Meldung zu schnell abgeschrieben wird, ohne die eigentliche Quelle zu berücksichtigen. Den Videos nach zu urteilen kann es aber nicht mehr lange dauern.
Der Google Exec himself meinte heute außerdem: Buying Android was our best deal ever. Das werden sich auch all die Cellfire User denken, die jetzt in Zukunft noch mehr Bonus bekommen. Hierzulande sieht man allerdings noch nicht viel davon, was eventuell an den Legionen an Datenschützern liegen könnte. Sowas schreckt zurück.
Während man jetzt in der Google Phone Gallery noch mehr Telefone finden kann, ist es jetzt auch möglich Apps über die mobile Suche zu finden.  Und die Suche wurde auch in der 4.6er Version der Google Maps App verbessert.

Kann also jetzt insgesamt mehr gesucht und gefunden werden. Na wenn das nicht positiv ist.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.