Podcast: Neuer Markt, Das Internet der Dinge

Heute stelle ich euch ganz aktuell die vermutlichen Veränderungen im Android Market vor, wie sie uns vielleicht durch Gingerbread gebracht werden. Das ist zumindest die allgemeine Vermutung der Mehrheit der sogenannten Gadget-Journalisten, von denen man glauben könnte, sie würden im Science Fiction Business arbeiten. Denn nicht wenig ist entweder schlecht recherchiert, schlecht abgeschrieben oder falsch übersetzt.
Es geht also im ersten Teil zunächst um ein “content rating und filtering system”, dann darüber, was das bedeuten könnte.

Im zweiten Teil spekuliere und fabuliere ich über das Internet der Dinge und wie es in Zukunft sein könnte. Wenn der Kühlschrank mit der Butter, sozusagen. Der Fokus liegt auf der anpruchsvollen Unterhaltung für Schnellquassler und angehende Bewohner des Planetia Utopia.

Android Guys: Content Ratings comming to Android Market
blogandroid: Altersfreigabesystem für den Android Market kommt
ETH Zürich: Die technische Basis für das Internet der Dinge
ReadWriteWeb: Looks like there really are 100 Uses for RFID
Elgar Fleisch: Das Internet der Dinge. Ubiquitous Computing und RFID in der Praxis
Engadget: Android Market adding content ratings to all apps, past, present and future
Android Central: Android apps to gain content ratings, as listed by the developers
Der Spiegel: Das Internet der Dinge

1 Kommentar

  1. Pingback: Droid Boy » Der Marktplatz ist da!

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.