Kalender

Das ist mein persönlicher Kalender, in den ich alle Termine eintrage, die mich interessieren, an denen ich teilnehme, die ich für wichtig halte, oder die ich einfach auf dem Schirm haben möchte.

Okt
19
Mo
2015
Internetwoche Köln @ Köln
Okt 19 – Okt 24 ganztägig
Internetwoche Köln @ Köln

Die Internetwoche ist eine einwöchige Schirmveranstaltung der Stadt Köln und des Eco-Verbands. Sinn und Zweck ist es den Standort zu promoten, Networking- und Weiterbildungs-Möglichkeiten anzubieten, sowohl für Bürger als auch die lokale Wirtschaft.

Eine vollständige Übersicht über alle Veranstaltungen bekommt ihr hier.

Erstmalig in diesem Jahr wurden 5 Themenfelder angelegt, um ein wenig mehr auf die Probleme der vergangenen Ausgaben einzugehen: Da war nämlich nicht klar, für wen die IWK eigentlich sein soll.

Das Angebot an Events ist üppig und man muss sich zu jedem Event einzeln anmelden. Es ist also ratsam sich einmal durch das Programm zu klicken und zu schauen, was einen interessiert.

Sollte ich bis dahin nicht bis über beide Ohren beschäftigt sein, kann es sein, das man mich auf ziemlich vielen Events antreffen wird. Grundsätzlich freue ich mich auf die Internetwoche. In der Vergangenheit war es allerdings recht häufig so, das man die üblichen Verdächtigen antraf, so das für einen Event-Hopper wie mich wenig Neues dabei war. Die Events waren auch eher schlecht besucht, wenn man mal von der IHK Aktion im vergangenen Jahr absieht.

Für alle, die noch nie auf der Internetwoche waren: Lasst euch nicht von mir abschrecken und bildet euch eine eigene Meinung 🙂

Quelle

Okt
24
Sa
2015
Digital Education Day @ Joseph-DuMont-Berufskolleg
Okt 24 ganztägig
Digital Education Day @ Joseph-DuMont-Berufskolleg | Köln | Nordrhein-Westfalen | Deutschland

Der Digital Education Day ist das Klassentreffen der Medienpädagogen aus der Region und schließt die Internetwoche Köln. Die  letzten Male war ich aktiv in die Dokumentation eingebunden. Dieses Mal habe ich es nur auf die Wartelliste geschafft, denn das Event war Wochen vorher schon ausgebucht.

Ein gutes Zeichen! Pädagogen wollen tatsächlich sich mit modernen Medien und damit neuen Methoden beschäftigen. Die Teilnahme an einem so offenen Format wie einem BarCamp zeigt, das es nicht an den Lehrerern, sondern an der Politik liegt, unser Bildungssystem zu überarbeiten.

Quelle

Nov
14
Sa
2015
GeolocationCamp @ Dortmunder U
Nov 14 ganztägig
GeolocationCamp @ Dortmunder U | Dortmund | Nordrhein-Westfalen | Deutschland

“Das GeolocationCamp ist ein Barcamp rund um Standortdaten und was man damit anstellen kann. Gastronomie, Einzelhandel, Kultur und Tourismus sind nur Beispielbereiche, die jedoch stark von dem Möglichkeiten von Google Maps, Facebook Places, Yelp, Foursquare, Swarm, Open Streetmap und Co. betroffen sind. Bewertungen, Öffnungszeiten und Infos werden gesucht und abgerufen. Nutzer werden durch Gamification zum mitmachen animiert. Aber auch Städteplanung ist davon betroffen bzw. kann die Kommunalpolitik mit Geodaten arbeiten. Dies nur als Anregung, denn das Feld ist sehr breit und gibt genügend Stoff für ein spannendes Barcamp. Gern auch rechtliche Aspekte und anderes rund um das Thema Social Media und Digitalisierung „on Location“. Wie gehabt bei einem Barcamp, es steht und fällt mit den Teilnehmern und deren Ideen. Wir sind gespannt und freuen uns auf euch.”

Quelle
Dez
3
Do
2015
Next Level Conference 2015 @ Dortmunder U
Dez 3 – Dez 4 ganztägig
Next Level Conference 2015 @ Dortmunder U

Yay! Endlich wieder Next Level Conference im Dortmunder U! Letztes Jahr konnte ich leider nicht, aber in diesem Jahr bin ich sogar Teilnehmer, leite einen Workshop zum Thema Livestreaming und halte einen Vortrag. Ich freue mich sehr darauf!

Worum geht es eigentlich?

Im Bereich games + kunst: Next Level präsentiert crossmediale Ansätze in den performativen Künsten und zeigt in Koproduktion mit dem Schauspiel Dortmund, wie Oculus Rift die theatrale Wahrnehmung erweitern kann.

Im Bereich ausstellung: Die UZWEI im Dortmunder U lädt ein, zu einem begehbaren Game als Ausstellung: »Spiel auf Zeit« macht die Mechanismen des Computerspiels körperlich und sinnlich erfahrbar. Gamer und Brettspieler treffen im Mix digitaler und analoger Spielprinzipien aufeinander und begeben sich gemeinsam auf eine spielerische Erkundungstour durch Zeit und Raum.

Im Bereich game + bildungDie Festivalkonferenz bietet digitale Bildungsangebote für Kinder, Jugendliche und Erwachsene.

Im Bereich games + wirtschaft: Macher aus der Spielewirtschaft präsentieren neue Trends im Game Design und zeigen Erfolgswege vom Berufseinstieg bis zum eigenen Game Studio auf.

Quelle

Mai
9
Mo
2016
OpenData Roundtable Cologne 2016 @ Stadt Köln E-Government und Online-Dienste
Mai 9 um 19:00 – 22:00
OpenData Roundtable Cologne 2016 @ Stadt Köln E-Government und Online-Dienste | Köln | Nordrhein-Westfalen | Deutschland

“Der Open Data Roundtable Cologne ist ein gemeinsames Projekt des Oklab Cologne, der Stadt Köln und der Köln API. Das Oklab Cologne ist eine Gruppe von Software Entwicklern, die sich alle zwei Wochen trifft und Apps entwickelt, die OpenData nutzen. Die Köln API ist eine Gruppe die sich mehrmals jählich trifft, um sich über Chancen und Probleme von Open Data auszutauschen aber auch Open Data Schritt für Schritt voranbringen will.

Der #ODRC ist offen für alle! Komm einfach vorbei…”

Quelle

Jun
28
Di
2016
Welche digitale Ethik brauchen Mensch und Maschine? @ KOMED Köln
Jun 28 um 13:30 – 18:00
Welche digitale Ethik brauchen Mensch und Maschine? @ KOMED Köln

“Unser Alltag ist zunehmend ein digitaler Alltag. Google, Facebook & Co. und deren Algorithmen bestimmen in hohem Maße, welche Informationen wir erhalten. Doch wer steuert diese Prozesse? Neutrale Algorithmen oder der Mensch, der sie programmiert?

Auch der einzelne Nutzer hat durch Social Media mitunter enormen Einfluss auf die gesellschaftliche Meinungsbildung – im Positiven wie im Negativen. Ein eindringliches Beispiel dafür: Hate Speech.

Müssen wir diese Macht von Algorithmen und Verfassern von Hassbotschaften im Netz regeln? Und wenn ja, wie? Die Antwort darauf lautet oft: Wir brauchen eine digitale Ethik. Aber kann Ethik all das leisten? Wer trägt die Verantwortung für ein respektvolles Miteinander im Netz? Unternehmen? Medienregulierung und Politik? Oder was kann der Einzelne tun?

Antworten wollen wir gemeinsam mit Ihnen und Expertinnen und Experten diskutieren. Wir laden Sie herzlich zur LfM-Medienversammlung am 28. Juni 2016 ab 13:30 Uhr (Einlass) im KOMED Köln ein.
Wir freuen uns, wenn wir Sie bei der Veranstaltung begrüßen dürfen.”

Quelle

 

DISCLAIMER: Mein Kalender kann Spuren von Köln enthalten.

 


Weitere Quellen für Events in Köln und Umgebung