Ein Neuer Tag, eine neue Welt

Jeden Tag eine neue Welt zu entdecken ist den Kindern vorbehalten, so sagt man. Drum sage ich das in jedem Manne auch ein Kind steckt. Und schon haben wir alle, die wir technoid verspielt nach den neusten Gadgets suchen, eine neue Welt zu entdecken mit dem was uns der Tag bringt.

Heute bringt uns der Tag etwas, das nicht weit vom Baume fällt. Denn die Firma mit dem angebissenen Apfel hat gerade jetzt in diesem Moment, da ich diesen Text schreibe, eine nette Veranstaltung und enthüllt uns gerade was sich zwischen Notebook und Handy befindet.

Bemerkenswert scheint mir folgendes zu sein. Als vor einigen Jahren Apple das IPhone auf den Markt brachte, wirkte das extrem inspirierend für den Mobilfunkmarkt. So sehr, dass Google ein eigenes Betriebssystem für Handys herausbrachte. Stück für Stück wurde das OS verbessert, sozusagen am Kunden Beta-getestet, und es lässt sich durchaus sagen, dass die aktuellen Droiden schon recht nah ans IPhone herankommen.

Parallel wurden Gerüchte um ein IPad laut. Einige Firmen haben da etwas gerochen und mutig Slate PCs herausgebracht mit Android Betriebsystem. Der Gedanke, der mich jetzt am meisten bewegt ist, was Apple dem noch hinzuzufügen hat. Oder andersherum betrachtet: So wie das Iphone animierend auf den Markt wirkte, und Nachzügler einige Jahre brauchten, um sich annähernd heranzuarbeiten, wie schnell kann nun erneut reagiert und adaptiert werden?

Meine Vermutung ist folgende: Aufgrund der zentralen Steuerung von Apple wird Apple stets einen Schritt voraus sein, da sie schneller sein können in vielen Prozessen. Allerdings ist der restliche Markt sehr viel größer und dadurch kann eventuell schneller auf das eingegangen werden, was der Konsument verlangt. Der Trick ist, dass das gleiche Betriebssystem verwendet wird: Android.

Doch selbst wenn Apple stets einen Schritt voraus ist, der gigantische Markt der selbst durch billiges kopieren neuer nützlicher Geräte offen steht, wird stets auf dem globalen Markt Mitbewerber zu den Produkten Apples finden. Das setzt Apple natürlich auch unter Druck. Denn es hat nur begrenzt Zeit, um eine Neuerung herauszubringen. Und wie ich oben schon skizzierte halte ich eine immer schnellere Adaption für wahrscheinlich, da der restliche Markt freier ist auf die neuen Ideen und Wünsche der Menschen einzugehen, ohne jedoch, und das ist der Punkt zu viel an Masse zu verlieren. Denn selbst wenn eine kleine Firma mit einem Produkt floppt, bleibt stets genug Marktvolumen vorhanden, um etwas anderes auszuprobieren. Und so weiter.

Der Markt ist Apple auf den Versen. Und meiner Meinung nach ist es nur eine Frage der Zeit, bis die Innovationen Apples die Innovationen vieler sind, auf einem Markt, der nicht nur die Produkte, sondern auch die Methode adaptieren wird.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.