featured_koelnde

Droid Boy Podcast Nr. 44 – koeln.de

Edgar Franzmann, Chefredakteur, Krimiautor und Netzenthusiast steht mit mir in seinem kleinen Büro im NetCologne-Gebäude am Coloneum. Durch die bis zum Boden reichenden Fenster kann man noch die Türme des Kölner Doms sehen. Noch, sagt Edgar und geht sich einen Kaffee holen. Während ich mein Equipment aufbaue, schaue ich mich ein wenig um. Aufgeräumt sieht es aus, es liegt nur wenig Papier herum. Das Meiste wird sich wohl auf dem Monitor abspielen, denke ich mir, und entdecke an einer Wand ein paar farbige Ausdrucke einer modern wirkenden Internetseite.
Droid Boy Podcast Nr. 44 über koeln.de.

In der 44. Ausgabe spreche ich mit Edgar über die Website koeln.de, wie sie entstanden ist, sich entwickelt hat und wie ihre nahe Zukunft aussieht, denn er konnte mir bereits Screenshots der neuen Seite zeigen, die auf Drupal7 läuft (bisher 5). Mittlerweile 15 Mann stark, kann das Team auf erfolgreiche 12 Jahre zurückblicken. Edgar verrät Besucherzahlen, erklärt das redaktionelle Konzept, das Verhältnis zur Stadt. Mit cologne.de möchte Edgar und sein Team eine englischsprachige Version vor allem Touristen anbieten.

Service steht auf koeln.de ganz weit oben. Damit das auch weiterhin so bleibt verrät er mir während der Aufzeichnung, dass die Zeiten von google maps gezählt sind, zumindest für koeln.de. Vor einem Jahr in Auftrag gegeben, kann nun in wenigen Monaten OpenStreetMap eingesetzt werden.

Auch zu einem Statement zum Verfahren zur TLD .koeln lässt er sich hinreißen. Er erklärt, warum er das Verfahren für rechtens hält.

koeln.de
Twitter: @koeln_de
Facebook: koeln.de

Blog: Edgar Franzmann
Twitter: @edgarf


Musik via phlow.de:
Netlabel: Error Broadcast
Album: Bag Of Nothingness
Artist: Philly Run
Track: B-Ju
Der Podcast und die enthaltene Musik steht unter der Creative Commons Lizenz “Attribution-NonCommercial 3.0 Unported (CC BY-NC 3.0)”

Comments
3 Responses to “Droid Boy Podcast Nr. 44 – koeln.de”
  1. mo. sagt:

    Hey Thomas!

    Ich freue mich, dass du Musik von #366DaysOfMusic benutzt :) Kleiner Tipp für die Benutzerfreundlichkeit Deines Blogs. Ich musste schon sehr genau hinschauen, um den MP3-Player zu entdecken. Den würde ich – falls das geht – weiter nach oben schieben. Schließlich geht es um den Podcast und das Hören desselben.

    Wie ich sehe, benutzt Du noch das veraltete PodPress… Ich empfehle Dir

    http://wordpress.org/extend/plugins/powerpress/

    Hat die gleiche Funktionalität und mehr.

    Liebe Grüße, mo.

  2. mo. sagt:

    Cool. Der Mann hat echt Ahnung. War ein sehr guter Podcast mit spannenden Inhalten.

Trackbacks
Check out what others are saying...
  1. […] Thomas Riedel alias “Droid Boy” hat mich in meinem Büro besucht und einen Podcast zum Thema koeln.de und weiteren Kölner Internetthemen aufgenommen. Hier geht’s zu seiner Website mit dem Podcast: http://www.droid-boy.de/?p=2381. […]



Leave A Comment