Buchstabensuppe nein danke!

Im Moment ist die Organisation des Buchstabenflows angesagt. Einrichten der rss feeds leichtgemacht: Alles löschen was man noch nie gelesen hat.

Ebooks nur runterladen, wenn man wirklich Lust hat das Buch von vorne bis hinten durch zu lesen. Also so wirklich ganz in echt.
Newsseiten nur dann bookmarken, wenn ihr Inhalt dich zu 50% anspricht und du die Seite sehr wahrscheinlich nochmal besuchen wirst.
Reduziere den Buchstabenstream auf deinen Festspeicher. Du hast sowieso keine Zeit alles zu lesen.
Qualität vor Quantität. Lieber wenige sinnvolle Informationen ins Gehirn uploaden, als sich den Kanal zu zuschrotten.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.